Startseite

Alle Inhalte der Ausgabe

ÖKO-TEST Dezember 2017
Print-Ausgabe bei Unser Service-Partner: United Kiosk für 4.50 € kaufen* zzgl. Versand.

ePaper-Ausgabe bei Unser Service-Partner: United Kiosk für 3.99 € kaufen

Die Tests
Gänse: Gans frei, Gans Fies
Geschenke für Kinder: Geschenke für Kinder
Kugelbahnen: Aus der Bahn!
Kulinarische Geschenke: Kulinarisches
Nützliche Geschenke: Nützliches
Öko-Stromtarife: Die Spreu vom Weizen trennen
Parfüms: Nur ein paar Tropfen
Powerbanks: Immer unter Strom
Tee, Wellness: Eine Tasse Auszeit
Wohlfühlgeschenke: Wohlfühlgeschenke

Reaktionen
Byodo Reiswaffeln: Ohne MOAH, mit Arsen
Dennree Reiswaffeln: Deutlich besser
Real Quality Reiswaffeln: Weniger Arsen
Rossmann Isana Trocken-Shampoo: Hat sich gewaschen

Magazin
Geschenke: Schenken im schönsten Sinne
Geschenke umweltfreundlich verpacken: Schöne Hülle für die Fülle
Palmöl: Wunder- oder Problemstoff?
Sinnvolle Geschenke: Wünsch dir das!

Glossar / Verzeichnis der Anbieter
Anbieter
Glossar
Testmethoden

Leserfragen: Gefragt, gesagt, getan
Blinkende Lichter
Cumarin im Tee
Die richtige Atemtechnik
Elternzeit
Hoffen auf Kulanz

Reaktionen
Ravensberger Kinderbettmatratze HR: Jetzt ohne Mangel

Meldungen
Alleen im Fokus
Angerichtet
Arzneirabatte nicht an Verbraucher weitergegeben
Deutsche Bahn zwischen Öko und Kohle
Effekt von Medizinhanf kaum belegt
Genmanipulation: Schweizer entwickeln "Goldenen Reis deluxe"
Gib auch Syphilis keine Chance
Groß angekündigt - nichts dahinter
Grüne Reisetipps: Alles so schön bunt hier
Grüne Reisetipps: Wanderung im Eis
Grüne Reisetipps: Musizieren macht glücklich
Kein Tabak für Pflanzen
Krumm und schief
Methylisothiazolinon weiter beschränkt
Naturland zertifiziert Seelachs
Neue Regeln für Arzneiduftstoffe
Plastikmüll: Via Flüsse in die Meere
Siegel: Responsible Down Standard
Süßer Trost macht Kinder zu Frustessern
Unfug des Monats: Treaclemoon Haarparfüm Pretty Rose Hearts
Upcycling-Wettbewerb für Jugendliche
Verbot von Anilin in Stoffspielzeug
Versuchstierpatent bestätigt
Was ist eigentlich Snowbiken?
World Wide Wald
Zahl des Monats
Zehntausende Vögel illegal getötet
Zuckerkonsum kostet Milliarden

Weitere Informationen

Anbieter

Gänse
Aldi Nord, Eckenbergstr. 16, 45307 Essen, Tel. 02 01 / 85 93-0;
Aldi Süd, Burgstr. 37, 45476 Mühlheim, Tel. 02 08 / 99 27-0;
Animex Foods Sp. z o.o. sp. k., Morliny 15, 14-100 Ostróda, POLEN, Tel. +48 / 2 23 34 59 00;
Cedrob S.A., Ujazdówek 2A, 06-400 Ciechanow, POLEN, Tel. +48 / 23-6 72 44-11;
Dithmarscher Geflügel, Am Fuchsbau 24, 14554 Seddiner See, Tel. 03 32 05 / 2 67 80;
Geflügelhof Gerd J. Meyer, Bührener Ring 18, 49661 Cloppenburg, Tel. 0 44 71 / 66 53;
Indykpol S. A., Jesienna 3, 10-370 Olsztyn, POLEN, Tel. +48 / 89-52 62-1 05;
Johann-Michel Claßen Gänsezucht, Install 2, 49456 Bakum, Tel. 0 44 46 / 12 84;
Lidl Stiftung, Stiftsbergstr. 1, 74167 Neckarsulm, Tel. 08 00 / 43 53 36-1;
Pannon Lud KFT, Battonyai ut 4/1, 5800 Mezokovacshaza, UNGARN, Tel. +36 / 68-4 51-7 60;
Roldrob S.A., Warszswska 168/172, 97-200 Tomaszow Maz., POLEN, Tel. +48 / 44-7 26 11-36;
Transgourmet Deutschland, Albert-Einstein-Str. 15, 64560 Riedstadt, Tel. 0 61 58 / 1 80-10 00;
Tranzit Food, Jókai u. 1, 4026 Debrecen, UNGARN, Tel. +36 / 42-2 69-1 01.

Gänse, Bio-Produkte
Biegi Foods, Schaberweg 28, 61348 Bad Homburg, Tel. 0 61 72 / 94 40 90;
Biogans-Hof Kunath, Brunnenstr. 10, 63633 Birstein, Tel. 0 60 54 / 9 09 16 36;
Bühler, Ursulasrieder Straße 2, 87437 Kempten, Tel. 08 31 / 57 17-3 73;
Heiko Müller Ökologischer Landwirtschaftsbetrieb, Oelgasse 5, 07922 Tanna, Tel. 03 66 46 / 2 00 65.

Kugelbahnen
Drewa Holz, Wald 6, 84384 Wittibreut, Tel. 0 85 74 / 9 19 97 90;
Habermaaß, August-Grosch-Str. 28-38, 96476 Bad Rodach, Tel. 0 95 64 / 9 29-0;
Hape International, Alsfelder Str. 41, 35325 Mücke, Tel. 06400/9587-0;
Hubelino, Zum Königsberg 6, 41812 Erkelenz, Tel. 0 24 35 / 9 80 05 60;
Playgo Hungary Kft., Csillaghegyi út 13./b, 1037 Budapest, UNGARN, Tel. +36 / 1-3 67-29 84;
Quercetti & C.S.p.A., Corso Vigevano, 25, 10152 Torino, ITALIEN, Tel. +39 / 0 11-23 56 56;
Roba Baumann, Feldstr. 2, 96237 Ebersdorf, Tel. 0 95 62 / 92 21-0;
Simba Toys, Werkstraße 1, 90765 Fürth, Tel. 09 11 / 97 65-01;
Simm Marketing, Wallersbacher Weg 2, 91154 Roth-Eckersmühlen, Tel. 0 91 71 / 9 54-0;
Trihorse, Delnická 834/51, 40502 Decín 6, TSCHECHIEN, Tel. +4 20 / 60 52 77-9 00.

Nachwirkungen
Byodo Naturkost (Byodo Reiswaffeln ohne Salzzusatz), Leisederstraße 2, 84453 Mühldorf, Tel. 0 86 31 / 36 29-0;
Dennree Naturkost (Dennree Reiswaffeln ungesalzen), Hofer Str. 11, 95183 Töpen, Tel. 0911 / 99 65-0;
Ravensberger Matratzen (Ravensberger Kinderbettmatratze HR Kaltschaummatratze), Rudolf-Diesel-Str. 3, 32339 Espelkamp, Tel. 0 57 43 / 9 30 26-0;
Real Handelsgesellschaft (Real Quality Reiswaffeln mit Meersalz), Schlüterstr. 5, 40235 Düsseldorf, Tel. 0 800 / 5 03 54 18.
Rossmann (Isana Trocken-Shampoo), Isernhägener Str. 16, 30938 Burgwedel, Tel. 0 800 / 7 67 76 26 6.

Parfüm
Chanel, Ericusspitze 2-4, 20457 Hamburg, Tel. 0 40 / 55 44 55-0;
Clarins/Thierry Mugler Parfums, Petersbrunner Str. 13, 82319 Starnberg, Tel. 0 81 51 / 26 03-0;
Coty Germany, Rheinstr. 4 E, 55116 Mainz, Tel. 0 08 00 / 9 35 52 43;
Florascent Duftmanufaktur, Schauenburgstr. 1a, 76135 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 41 53 81;
L'Occitane Deutschland, Königsallee 63-65, 40215 Düsseldorf, Tel. 02 11 / 15 97 79-17;
L'Oréal/Biotherm, Georg-Glock-Str. 18, 40474 Düsseldorf, Tel. 0 21 31 / 66 11-5 10;
L'Oréal/Roger & Gallet, Georg-Glock-Str. 18, 40474 Düsseldorf, Tel. 02 11 / 43 78-05;
LVMH Parfüms & Kosmetik Deutschland/Dior, Guerlain, Rotterdamer Str. 40, 40474 Düsseldorf, Tel. 02 11 / 88 23 20;
Mäurer & Wirtz/S. Oliver Cosmetics, Zweifaller Str. 120, 52224 Stolberg, Tel. 0 24 02 / 89-01;
Puig Deutschland, Zirkusweg 2, 20359 Hamburg, Tel. 0 40 / 46 00 66-00.

Parfüm, zertifizierte Naturkosmetik
Cosmondial, Industriestraße 23 b, 63834 Sulzbach am Main, Tel. 0 60 28 / 9 98 78-0;
Farfalla Essentials, Florastrasse 18, 8610 Uster, SCHWEIZ, Tel. +41 / 44-9 05 99-00;
Taoasis Natur Duft Manufaktur, Dahlbrede 3, 32758 Detmold, Tel. 0 52 31 / 4 59 89-0;
Weleda, Dychweg 14, 4144 Arlesheim, SCHWEIZ, Tel. 0 71 71 / 9 19-4 14.

Powerbanks
Aibo Electronics Technology Internal Co./Poweradd, Unit 3A-8, 12/F, Kaiser Centre, No. 18 Centre St., 999077 Sai Ying Pun, Hongkong, Tel. +1 / 6 26-9 65-84 08;
Anker Technology (UK) Ltd., 205 Kings Road, Fairgate House, Suite B, Birmingham, B11 2AA, Großbritannien, Tel. 0 69 / 95 79 79 60;
Ansmann, Industriestr. 10, 97959 Assamstedt, Tel. 0 62 94 / 42 04-0;
Cellular Italia S.p.A., Via Lambrakis, 1/a, 42122 Reggio Emilia, Italien;
Conrad Electronic, Klaus-Conrad-Str. 1, 92240 Hirschau, Tel. 0 96 04 / 40 87 87;
Dörr, Messerschmittstr. 1, 89231 Neu Ulm, Tel. 07 31 / 97 03 70;
Hama, Dresdner Str. 9, 86653 Monheim, Tel. 0 90 91 / 5 02-1 15;
Imtron, Wankelstr. 5, 85046 Ingolstadt, Tel. 08 41 / 6 34-46 60;
Intenso, Gutenbergstraße 2, 49377 Vechta, Tel. 0 44 41 / 99 91-0;
Ultron, August-Schmidt-Str.7, 52477 Alsdorf, Tel. 08 00 / 85 87 66 24;
Varta, Alfred-Krupp-Str. 9, 73479 Ellwangen, Tel. 0 79 61 / 83-0.

Wohlfühltees
Dm-Drogerie Markt, Carl-Metz-Str. 1, 76185 Karlsruhe, Tel. 08 00 / 3 65 86 33;
H&S Tee-Gesellschaft, Industriegebiet Haidach 1, 88079 Kressbronn, Tel. 0 75 43 / 6 03-0;
OITC/Goldmännchen-Tee, Industriegebiet Haidach 1, 88079 Kressbronn, Tel. 0 75 43 / 6 03-0;
Holzapfel & Cie., Dederingstr. 10, 12107 Berlin, Tel. 0 30 / 32 29 61 69-0;
Lidl Stiftung, Stiftsbergstr. 1, 74167 Neckarsulm, Tel. 08 00 / 43 53 36-1;
Ostfriesische Tee Gesellschaft Laurens Spethmann - OTG, Am Bauhof 13-15, 21218 Seevetal, Tel. 0 41 05 / 5 04-0;
Real Handelsgesellschaft, Schlüterstr. 5, 40235 Düsseldorf, Tel. 08 00 / 5 03 54 18;
Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte, Arzbacher Straße 78, 56130 Bad Ems, Tel. 08 00 / 28 00-8 00;
Tea-Friends, Kabelkamp 11, 30179 Hannover, Tel. 05 11 / 74 08 58-0;
Teekanne, Kevelaerer Str. 21-23, 40549 Düsseldorf, Tel. 02 11 / 50 85-0;
Unilever Deutschland, Foods, Strandkai 1, 20457 Hamburg, Tel. 0 80 00 / 72 52 35.

Wohlfühltees, Bio-Produkte
Alnatura Produktions- und Handelsgesellschaft, Darmstädter Str. 63, 64404 Bickenbach, Tel. 0 62 57 / 93 22-0;
Gepa, GEPA-Weg 1, 42327 Wuppertal, Tel. 02 02 / 2 66 83-0;
Lebensbaum U. Walter, Dr. Jürgen-Ulderup-Str. 12, 49356 Diepholz, Tel. 0 54 41 / 98 56-0;
Oasis-Versand - RM-Service, Robert-Bosch-Str. 18, 72186 Empfingen, Tel. 0 74 85 / 97 67-2 00;
Pukka Herbs Ltd., 8 Hawkfield Business Park, Bristol BS14 OBY, GROSSBRTIANNIEN, Tel. 0 92 95 / 5 71-99 95;
Sonnentor Kräuterhandelsgesellschaft, Sprögnitz 10, 3910 Zwettl, ÖSTERREICH, Tel. +43 / 28 75-72 56;
Teatox, Waldemarstraße 38, 10999 Berlin, Tel. 0 30 / 2 20 12 45 10;
Tee Gschwendner, Heidestr. 26, 53340 Meckenheim, Tel. 0 22 25 / 92 14-0;
Yogi Tea, Burchardstraße 24, 20095 Hamburg, Tel. 0 40 / 42 30 11-0.

Wohlfühlgeschenke
Ada Cosmetics International, Rastatter Str. 2a, 77694 Kehl, Tel. 0 78 53 / 8 98-4 50;
Ansell Healthcare, Lehrer Wirtstr. 2, 81829 München, Tel. 0 89 / 4 51 18-0;
Argand'Or, Ferdinandstraße 9, 61348 Bad Homburg vor der Höhe, Tel. 0 61 72 / 3 87 01 60;
Bergland-Pharma, Alpenstr. 15, 87751 Heimertingen/Allgäu, Tel. 0 83 35 / 98 21 01;
Börlind, Lindenstr. 15, 75365 Calw, Tel. 0 70 51 / 60 00-8 71;
Cattier, Winterhäuser Str. 85, 97084 Würzburg, Tel. 0 08 00 / 02 28 84 37;
Combe International Limited, Leatherhead, Surrey KT22 9RX, GROSBRITANNIEN, Tel. 0 18 05 / 26 62 32;
Cosmondial, Industriestraße 23 b, 63834 Sulzbach am Main, Tel. 0 60 28 / 9 98 78-0;
Dm-Drogerie Markt, Carl-Metz-Str. 1, 76185 Karlsruhe, Tel. 08 00 / 3 65 86 33;
Dr. Bronner's Europe, Siemensstr. 14, 41469 Neuss, Tel. 0 21 37 / 9 37 91-00;
Dr. Kade Pharmazeutische Fabrik, Rigistr. 2, 12277 Berlin, Tel. 08 00 / 9 99 52 33 33;
Eco Cosmetics (Naturwarenladen), Hildesheimer Str. 353, 30880 Laatzen, Tel. 0 51 02 / 91 39 84;
Eubiona (Naturwarenladen), Kiefernstr. 11, 76532 Baden-Baden, Tel. 0 72 21 / 50 96-13;
EZA Fairer Handel, Wenger Straße 5, 5203 Köstendorf, ÖSTERREICH, Tel. +43/ 621620200-0;
Fair Squared, Hermann-Heinrich-Gossen-Straße 4, 50858 Köln, Tel. 0 22 34 / 9 29 66-00;
Farfalla Essentials, Florastrasse 18, 8610 Uster, SCHWEIZ, Tel. +41 / 44-9 05 99-00;
Hot Productions & Vertriebsgesellschaft, Wagrainer Str. 35, 4840 Vöcklabruck, ÖSTERREICH, Tel. 0 76 72 / 7 20 09;
H&M (Versand), Spitalerstr. 12, 20095 Hamburg, 040/350955-0;
I+M, Greifswalder Str. 214, 10405 Berlin, Tel. 0 30 / 44 32 48 40-10;
Joydivision, Rudolf-Diesel-Weg 10, 30419 Hannover, Tel. 05 11 / 6 79 96 66-0;
Kastenbein & Bosch, Zülpicher Str. 4, 50674 Köln, Tel. 02 21 / 78 94 88 94;
Kessel Medintim, Kelsterbacher Str. 28, 64546 Moerfelden-Walldorf, Tel. 0 61 05 / 20 37 20;
Kneipp-Werke, Winterhäuser Str. 85, 97084 Würzburg, Tel. 0 08 00 / 56 34 77 46 36;
La Mer Cosmetics, Hinrich-Wilhelm-Kopf-Str. 3, 27478 Cuxhaven, Tel. 0 47 23 / 79 00-0;
Laverana, Berliner Straße 1-3, 30952 Ronnenberg, Tel. 05 11 / 5 45 49-8 68;
Logocos, Zur Kräuterwiese, 31020 Salzhemmendorf, Tel. 0 51 53 / 8 09-2 01;
Lornamead, Harckesheyde 91-93, 22844 Norderstedt, Tel. 0 40 / 88 88 59-0;
Lush Fresh Handmade Cosmetics, Klosterstr. 64, Aufgang 1, 3.OG, 10179 Berlin, Tel. 0 30 / 20 61-87 98-28;
Mapa, Industriestraße 21-25, 27404 Zeven, Tel. 0 18 01 / 62 72 46;
Martina Gebhardt Naturkosmetik, St.-Wendelin-Str. 3, 86935 Rott am Lech OT Pessenhausen, Tel. 0 81 94 / 93 21-0;
Med Device, Gustav-Winkler-Str. 50, 33699 Bielefeld, Tel. 05 21 / 9 24 64-66;
Müller Ltd. & Co., Albstr. 92, 89081 Ulm-Jungingen, Tel. 07 31 / 1 74-0;
Nuwena, Postfach 120641, 69067 Heidelberg, 06221/6566420;
Nyx, Georg-Glock-Str. 18, 40474 Düsseldorf, 0211/9099991;
Orion Versand, Schäferweg 14, 24941 Flensburg, Tel. 01 80 / 4 05 04 17;
Pjur Group, 87, Esplanade de la Moselle, 6637 Wasserbillig, LUXEMBURG, Tel. +3 52 / 74 89 89;
Primavera Life, Naturparadies 1, 87466 Oy-Mittelberg, Tel. 0 83 66 / 89 88-8 89;
Reckitt Benckiser Deutschland, Darwinstraße 2-4, 69115 Heidelberg, Tel. 0 62 21 / 99 82-3 33;
Ritex, Gustav-Winkler-Str. 50, 33699 Bielefeld, Tel. 05 21 / 9 24 64-44;
Rossmann, Isernhägener Str. 16, 30938 Burgwedel, Tel. 08 00 / 76 77 62 66;
Santaverde (Naturwarenladen), Borsteler Bogen 27B, 22453 Hamburg, Tel. 0 40 / 4 60 99-1 10;
Speick Naturkosmetik, Benzstraße 9, 70771 Leinfelden-Echterdingen, Tel. 07 11 / 16 13-0;
Tautropfen Naturkosmetik, Kaiserstraße 5, 60311 Frankfurt/M., Tel. 0 69 / 24 74 80-5 10;
The Body Shop Germany, Georg-Glock-Str. 18, 40474 Düsseldorf, Tel. 02 11 / 9 13 11-99 00;
Urtekram International A/S, Klostermarken 20, 9550 Mariager, DÄNEMARK, Tel. +45 / 98 54-22 88;
Wala-Heilmittel, Bosslerweg 2, 73087 Bad Boll/Eckwälden, Tel. 0 71 64 / 9 30-1 81;
Weleda, Dychweg 14, 4144 Arlesheim, SCHWEIZ, Tel. 0 71 71 / 9 19-4 14;
Yeauty, Mallaustraße 99, 68219 Mannheim, Tel. 06 21 / 81 91 18 91.

Geschenke für Kinder
Aldi Nord, Eckenbergstr. 16, 45307 Essen, Tel. 02 01 / 85 93-0;
Allnatura, Mögglinger Str. 71, 73540 Heubach, Tel. 0 71 73 / 92 16-0;
Aurednik, Am Kirschbaum 5, 63856 Bessenbach, 06021/5009-0;
Beauty & Care, Hinterbergstrasse 26, 6330 Cham, SCHWEIZ, Tel. 0 76 42 / 17 81 in D, +41 / 41-7 83 86 86 in CH;
BIC, Ginnheimer Str. 4, 65760 Eschborn, 06196/5060-664;
Brio, O'Brien Str. 3, 91126 Schwabach, Tel. 0 91 22 / 98 97-0;
Bruder Spielwaren, Bernbacher Str. 94-98, 90768 Fürth, Tel. 09 11 / 7 52 09-0;
Bullyland, Bully-Straße 1, 73565 Spraitbach, Tel. 0 71 76 / 3 03-0;
Bübchen, Lyoner Str. 23, 60528 Frankfurt/M., Tel. 08 00 / 2 34 49 44;
Chicco, Borsigstr. 1-3, 63128 Dietzenbach, Tel. 0 18 05 / 78 00 05;
Difrax, Rembrandtlaan 42, 3723 BK Bilthoven, NIEDERLANDE, Tel. +31 / 30-2 29 44 22;
Dm-Drogerie Markt, Carl-Metz-Str. 1, 76185 Karlsruhe, Tel. 08 00 / 3 65 86 33;
Dormiente, Dormiente Platz, Auf dem langen Furt 14-16, 35452 Heuchelheim, Tel. 06 41 / 9 62 13-0;
Efie, Lilienstrasse 39b, 42369 Wuppertal, Tel. 02 02 / 46 40-65;
Geobra Brandstätter, Brandstätterstr. 2-10, 90513 Zirndorf, Tel. 09 11 / 96 66-0;
Grünspecht Naturprodukte, Münchener Str. 21, 85123 Karlskron, Tel. 0 84 50 / 6 80 33-00;
Haba, August-Grosch-Str. 28-38, 96476 Bad Rodach, Tel. 0 95 64 / 9 29-0;
Herbalind, Alfred-Nobel-Str. 8, 46414 Rhede, Tel. 0 28 72 / 92 76-22;
Jean & Len, Brunnenstraße 31, 72505 Krauchenwies, Tel. 0 75 76 / 92 95-4 44;
Kallisto, Monumentenstr. 33/34, 10829 Berlin, Tel. 0 30 / 76 76 58 90;
Kaufland, Rötelstr. 35, 74172 Neckarsulm, Tel. 08 00 / 15 28 35-2;
Kneipp-Werke, Winterhäuser Str. 85, 97084 Würzburg, Tel. 0 08 00 / 56 34 77 46 36;
Lego, Werner-von-Siemens-Ring 14, 85630 Grasbrunn, Tel. 0 08 00 / 53 46 55 55;
Lonsberg Naturbetten, Lambertweg 21, 59556 Lippstadt, Tel. 0 29 41 / 6 69 60-0;
Luv n' care, Buntstraat 104, 9940 Evergem, BELGIEN, Tel. +32 / 9-2 16 71 74;
MAM Babyartikel, Rudolf-Diesel-Str. 6, 27376 Scheeßel, Tel. 0 42 63 / 93 17-0;
Mann & Schröder, Bahnhofstr. 14, 74936 Siegelsbach, Tel. 0 72 64 / 8 07-0;
Mapa, Industriestraße 21-25, 27404 Zeven, Tel. 0 18 01 / 62 72 46;
Mollis (Naturwarenladen), Nobelplatz 5, 21502 Geesthacht, Tel. 0 41 52 / 83 77 86;
Müller Ltd. & Co., Albstr. 92, 89081 Ulm-Jungingen, Tel. 07 31 / 1 74-0;
Novatex, Werner-von-Siemens-Straße 14, 30982 Pattensen, Tel. 0 51 01 / 91 95-0;
Nürnberg Gummi, Breitenloher Weg 6, 91166 Georgensgmünd, Tel. 0 91 72 / 69 19-0;
Paradies, Rayener Str. 14, 47506 Neukirchen-Vluyn, Tel. 0 18 01 / 72 72 34;
Pat & Patty, Maubacher Straße 4, 52393 Hürtgenwald-Straß, Tel. 0 24 29 / 90 84 75;
Pharmamedico, Reamstraße 1, 04838 Jesewitz, Tel. 03 42 41 / 55-0;
Ravensberger, Rudolf-Diesel-Straße 3, 32339 Espelkamp, 05743/93026-0;
Rossmann, Isernhägener Str. 16, 30938 Burgwedel, Tel. 08 00 / 76 77 62 66;
Rotho Babydesign, Im Schachen 212, 66687 Wadern-Nunkirchen, Tel. 0 68 74 / 1 86 93-0;
Schmidt Spiele, Lahnstr. 21, 12055 Berlin, Tel. 0 30 / 68 39 02-0;
Schwarzkopf & Henkel, Henkelstr. 67, 40191 Düsseldorf, Tel. 02 11 / 7 97-0;
Scout, Frankenstr. 47-55, 67227 Frankenthal, 06233/4901-0;
Selecta Spielzeug, Römerstr. 1, 83533 Edling, Tel. 0 80 71 / 10 06-0;
Sigikid, Am Wolfsgarten 8, 95511 Mistelbach, Tel. 0 92 01 / 70-0;
Simba Toys, Werkstraße 1, 90765 Fürth, Tel. 09 11 / 97 65-01;
Smithy - Textilberatung Dagmar Schmidt, Danziger Straße 15, 61118 Bad Vilbel, Tel. 0 61 01 / 5 19 57 44;
Staedtler, Moosäckerstr. 3, 90427 Nürnberg, 0911/9365-0;
Steiff, Richard-Steiff-Str. 4, 89537 Giengen/Brenz, Tel. 0 73 22 / 1 31-1;
Tetesept Pharma, Eckenheimer Landstraße 100, 60318 Frankfurt/M., Tel. 0 69 / 15 03-1;
Theraline, Industriepark Nord 56, 53567 Buchholz-Mendt, Tel. 08 00 / 5 10 51 05;
Tinéba - Christine Bath, Osterstraße 158, 20255 Hamburg, Tel. 0 40 / 43 21 65-65;
Töpfer, Heisinger Straße 6, 87463 Dietmannsried 08374/934-0;
Unilever, Strandkai 1, 20457 Hamburg, Tel. 0 80 00 / 72 52 35;
Wader, Westfeld 3, 39397 Schwanebeck, Tel. 03 94 24 / 94 69 91;
Wehrfritz, August-Grosch-Str. 28-38, 96476 Bad Rodach, 09564/929-0.

Kulinarisches
Aldi Süd, Burgstr. 37, 45476 Mühlheim, Tel. 02 08 / 99 27-0;
Allos, Zum Streek 5, 49457 Drebber, Tel. 08 00 / 9 89 99 91;
Alnatura, Darmstädter Str. 63, 64404 Bickenbach, Tel. 0 62 57 / 93 22-0;
Basic, Richard-Strauss-Str. 48, 81677 München, Tel. 0 89 / 3 06 68 96-0;
Bio Gourmet, Ochsenweg 1, 71729 Erdmannhausen, Tel. 0 71 44 / 3 34 23-81;
Campo Verde, Bei der Mühle 1, 88699 Frickingen, Tel. 0 75 54 / 9 89 98 00;
Coco King, Geschwister-Scholl-Str. 1, 56410 Montabaur, Tel. 0 26 02 / 9 50 07 40;
Dennree, Hofer Str. 11, 95183 Töpen, Tel. 0 92 95 / 18-0;
Die Beerenbauern, Wiesengrundstraße 6, 91320 Ebermannstadt, Tel. 0 91 94 / 5 10 90-52;
Dr. Goerg, Heidchenstr. 9, 56424 Bannberscheid, Tel. 0 26 02 / 9 34 69-0;
Egesun, An der Autobahn 28, 28876 Oyten, Tel. 0 42 07 / 68 84-60;
Kaufland, Rötelstr. 35, 74172 Neckarsulm, Tel. 08 00 / 1 52 83 52;
Lidl Stiftung, Stiftsbergstr. 1, 74167 Neckarsulm, Tel. 08 00 / 43 53 36-1;
Maintal Konfitüren, Industriestraße 11, 97437 Haßfurt/Main, Tel. 0 95 21 / 94 95-0;
Naba Feinkost, Gewerbepark Fahner Höhe, 99100 Gierstädt, Tel. 03 62 06 / 2 53-0;
Netto Marken-Discount, Industriepark Ponholz 1, 93142 Maxhütte-Haidhof, Tel. 08 00 / 2 00 00 15;
Norma, Hansastr. 20, 90766 Fürth, Tel. 09 11 / 97 39-0;
Petersilchen, Am Piepenbrink 2, 32839 Steinheim, Tel. 0 52 33 / 3 83 30-0;
Rapunzel, Rapunzelstr. 1, 87764 Legau, Tel. 0 83 30 / 5 29-0;
Sonnentracht, Auf dem Dreieck 1, 28197 Bremen, Tel. 04 21 / 2 58 06-1 00;
Vitam, Walter-von-Selve-Str. 2, 31787 Hameln, Tel. 0 51 51 / 95 40-0;
Zuegg, Thura Markt 14, 06780 Zörbig, Tel. 03 49 / 5 63 19-0;
Zwergenwiese, Langacker 1, 24887 Silberstedt, Tel. 0 46 26 / 18 31-0.

Nützliches
Allnatura, Mögglinger Str. 71, 73540 Heubach, Tel. 0 71 73 / 92 16-0;
Badenia, Niederschopfheimerstraße 1, 77948 Friesenheim, Tel. 0 78 08 / 89-0;
Ballarini, Bahnhofsplatz 6, 56410 Montabaur, Tel. 0 26 02 / 9 47 55-0;
Betten Duscher, Am Richterholz 4-6, 93426 Roding, Tel. 0 94 61 / 94 09-0;
Bettenring, Echterdinger Str. 115, 70794 Filderstadt, Tel. 07 11 / 7 09 58-0;
Berndes, Wiebelsheidestr. 55, 59757 Arnsberg, Tel. 0 29 32 / 4 75-0;
Billerbeck Betten-Union, Eppinger Str. 40-44, 76703 Kraichtal-Münzesheim, Tel. 0 72 50 / 75-0;
Bosch, Carl-Wery-Str. 34, 81739 München, Tel. 0 89 / 45 90-01;
Brinkhaus, Vennweg 22, 46395 Bocholt, Tel. 0 28 71 / 2 19 70-0;
Casper, Dircksenstraße 47, 10178 Berlin, Tel. 08 00 / 6 64 79 88;
Centa-Star, Augsburger Str. 275, 70327 Stuttgart-Untertürkheim, Tel. 07 11 / 3 05 05-0;
De Longhi Deutschland, Carl-Ulrich-Str. 4, 63263 Neu-Isenburg, Tel. 0 61 02 / 5 99 95 00;
Dänisches Bettenlager, Stadtweg 2, 24941 Jarplund-Weding, Tel. 0 46 30 / 9 75-0;
Doraplast, Grillenhofstraße 173, 3040 Neulengbach, ÖSTERREICH, +43-664/833 16 22;
Dormiente, Dormiente Platz, Auf dem langen Furt 14-16, 35452 Heuchelheim, Tel. 06 41 / 9 62 13-0;
Dyson, Lichtstr. 43 b, 50825 Köln, Tel. 08 00 / 3 13 13 18;
Elza, Industriestrasse 4, 79215 Elzach, Tel. 0 76 82 / 8 03-0;
Fissler, Harald-Fissler-Str. 1, 55743 Idar-Oberstein, Tel. 0 67 81 / 4 03-5 56;
Frankenstolz, Industriestr. 1-3, 63814 Mainaschaff, Tel. 0 60 21 / 7 08-0;
Funny Handel, Schiessstr. 46, 40549 Düsseldorf, Tel. 0211/440316-0;
Fulltrade International, Schlüterstr. 5, 40235 Düsseldorf, Tel. 08 00 / 50 35 75 18 oder 50 35 75 22;
Galeria Kaufhof, Leonhard-Tietz-Str. 1, 50676 Köln, Tel. 02 21 / 5 88 70 88;
Garanta, Alsenberger Str. 21 1/2, 95028 Hof/Saale, Tel. 0 92 81 / 8 19 38-0;
Grüne Erde, Hauptstr. 9, 4644 Scharnstein, ÖSTERREICH, Tel. 0 89 / 1 20 09 90;
Kaufland, Rötelstr. 35, 74172 Neckarsulm, Tel. 08 00 / 1 52 83 52;
Krups, Theodor-Stern-Kai 1, 60596 Frankfurt/M., Tel. 02 12 / 38 74 00;
Paradies, Rayener Str. 14, 47506 Neukirchen-Vluyn, Tel. 0 18 01 / 72 72 34;
Philips, Unternehmensbereich Elektrohausgeräte, Röntgenstr. 22, 22335 Hamburg, Tel. 0 18 03 / 38 68 52;
Philips Consumer Lifestyle, S&V/P&A, Röntgenstraße 22, 22335 Hamburg, Tel. 0 40 / 8 08 01 09 80;
Prolana, Am Langholz 3, 88289 Waldburg-Hannober, Tel. 0 75 29 / 97 21-0;
Rowenta Werke, Theodor-Stern-Kai 1, 60596 Frankfurt/M., Tel. 0 69 / 85 04-0;
Royal Appliance International / VAX, Jagenbergstr. 19, 41468 Neuss, Tel. 0 18 05 / 10 90 19;
Severin, Röhre 27, 59846 Sundern, Tel. 0 29 33 / 9 82-4 60;
Tchibo, Überseering 18, 22297 Hamburg, Tel. 0 40 / 63 87-0;
Waschbär (Versand), Wöhlerstr. 4, 79108 Freiburg, Tel. 01 80 / 5 82 72 10;
WMF, Messerschmittstraße 4, 89343 Jettingen-Scheppach, Tel. 0 73 31 / 25 62 56;
Vorwerk & Co., Mühlenweg 17-37, 42270 Wuppertal, Tel. 02 02 / 5 64-0.

A

Acetyltributylcitrat (ATBC) > Weichmacher.

Adipate > Weichmacher.

Anilin: Farbstoffbaustein aus der Gruppe der > aromatischen Amine. Im Tierexperiment ist Anilin krebserzeugend.

Anthrachinon ist ein als vermutlich krebserregend eingestufter Stoff, der in Papierverpackungen oder der Abluft von Trocknungsanlagen in der Teeproduktion enthalten sein kann. Teehersteller setzen laut Teeverband inzwischen Anthrachinon-freie Papiersäcke ein, sodass der Trocknungsprozess als Ursache in den Fokus gerät.

Antimon ist ein toxisches Spurenelement. Wenn es in das Blut gelangt, wirkt es sehr giftig. Antimonverbindungen werden zum Beispiel als Katalysator bei der Produktion von Polyester oder als Flammhemmer eingesetzt. Sowohl Antimon wie auch das aus dem Katalysator entstehende Antimontrioxid gelten als krebsverdächtig, wenn sie eingeatmet werden. In Polyesterfasern bleiben Rückstände, die sich zum Beispiel mit Schweiß lösen und die über die Haut aufgenommen und mit dem Hausstaub eingeatmet werden können. Untersuchungen weisen zudem darauf hin, dass Antimonverbindungen Haut und Schleimhäute reizen.

Aromatische Amine: Bausteine von Azo-Farben, von denen sich einige im Tierversuch als krebserzeugend erwiesen haben. 22 aromatische Amine sind inzwischen EU-weit zum Färben von Textilien verboten.

Aromen: Biotechnologisch-natürliche und künstliche Aromen werden eingesetzt, um Getränke zu aromatisieren. Sie sind keine ursprünglichen Aromen aus den Früchten, mit denen Getränke werben. In vielen anderen Lebensmitteln werden Aromen eingesetzt, um Qualitätsunterschiede auszugleichen und das Produkt zu standardisieren.

Azo-Farben: > aromatische Amine.

B

Bio-Orientierungswert: Der Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) Herstellung und Handel e.V. hat einen Orientierungswert für chemisch-synthetische Pflanzenschutz-, Schädlingsbekämpfungs- und Vorratsschutzmittel von 0,01 mg/kg festgelegt. Für den Fall einer Überschreitung des Orientierungswerts haben sich die Mitgliedsunternehmen verpflichtet zu recherchieren, woher die Rückstände stammen und ob die Vorschriften der EU-Öko-Verordnung eingehalten wurden.

Brom > halogenorganische (bromierte) Flammschutzmittel.

C

Cashmeran: Polyzyklischer Duftstoff, der in seiner Struktur stark den polyzyklischen Moschus-Verbindungen ähnelt und sich wie diese im Fettgewebe des Körpers anreichert.

D

DEHA (Diethylhexyladipat) wird als Weichmacher hauptsächlich in Weich-PVC verwendet. Wegen seiner guten Fettlöslichkeit wandert DEHA bei engem Kontakt leicht aus PVC-Verpackungen in fetthaltige Lebensmittel. DEHA ist akut wenig giftig. In hohen Dosen ruft es bei Ratten Vergiftungen hervor. Auf Haut und Augen wirkt DEHA leicht reizend. In der EU gilt ein Grenzwert von 18 mg DEHA pro Kilogramm Lebensmittel.

DEHP: > Phthalate.

Duftstoffe, die Allergien auslösen können: Studien und Datenvergleiche des Informationsverbundes Dermatologischer Kliniken (IVDK) zeigen, dass die Duftstoffe Eichenmoos (Evernia prunastri extract), Baummoos (Evernia furfuracea extract), Methylheptincarbonat (Inci: Methyl 2-octynoate), Isoeugenol und Cinnamal sehr potente Allergene sind. Weniger potente, aber immer noch problematische Stoffe sind Cinnamylalkohol, Hydroxycitronellal und Lyral (= Handelsname, Inci: Hydroxyisohexyl 3-cyclohexene carboxaldehyde). Als Allergene weitaus seltener in Erscheinung treten Farnesol, Citral, Citronellol, Geraniol, Eugenol, Coumarin, Amylcinnamylalkohol, Benzylcinnamat. Der IVDK ist ein Netzwerk von Hautkliniken, in dem die diagnostizierten Fälle von Kontaktallergie (pro Jahr > 10.000) zentral ausgewertet werden. Ziel: Früherkennung ansteigender Trends von bekannten und neuen Allergenen (ivdk.org).

E

Ersatzweichmacher: > Weichmacher.

H

Halogenorganische (bromierte) Flammschutzmittel sind vor allem ein Umweltproblem, da einige im Brandfall besonders leicht Dioxine bilden und daher beim Umweltzeichen Blauer Engel für Drucker und Notebooks verboten sind. Einige Stoffe, wie das auf Platinen häufig eingesetzte TBBA, reichern sich außerdem in der Umwelt an und wurden bereits in Muttermilch nachgewiesen.

K

Künstlicher Moschusduft: Dazu zählen polyzyklische Moschus-Verbindungen, die sich im menschlichen Fettgewebe anreichern. Neuere Tierversuche geben Hinweise auf Leberschäden.

L

Lilial oder auch Butylphenyl Methylpropional (BMHCA) hat sich in Tierversuchen als fortpflanzungsschädigend erwiesen. Das Verbraucherschutzkomitee für Kosmetik der EU bewertet den Duftstoff in Leave-on- und in Rinse-off-Kosmetik daher als nicht sicher. Lilial besitzt zudem ein geringes Allergierisiko.

O

Optische Aufheller belasten die Umwelt, weil sie kaum abgebaut werden. Ihre Herstellung ist sehr aufwendig. Da die Weißmacher für Textilien nicht fest in der Faser gebunden sind, können einige Verbindungen mit dem Schweiß auf die Haut gelangen und bei gleichzeitiger Sonneneinstrahlung allergische Reaktionen hervorrufen.

P

Pestizide sind chemisch-synthetische Spritzgifte für Pflanzen, deren Anwendung und Rückstände Mensch und Umwelt gefährden. Geringe Rückstände, die immer wieder in Lebensmitteln entdeckt werden, stellen in der Regel kein akutes Gesundheitsrisiko dar. Problematisch kann aber die häufige Aufnahme geringer Pestizidkonzentrationen sein. Zu den besonders bedenklichen Pestiziden zählen Stoffe, die etwa von der Weltgesundheitsorganisation als extrem gefährlich oder hochgefährlich klassifiziert oder nach dem global harmonisierten System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien (GHS) als krebserregend, fortpflanzungsschädigend oder erbgutverändernd eingestuft sind. Auch die amerikanische Umweltbehörde EPA und die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) beurteilen Pestizide in Hinblick auf gesundheitlich bedenkliche Eigenschaften.

Phosphororganische Verbindungen werden meist als Flammschutzmittel für Kunststoffe eingesetzt, aber auch als Weichmacher. Sie werden in der Regel gut von der Haut aufgenommen, wirken häufig nervengiftig und sind zum Teil möglicherweise krebserregend.

Phthalate stehen im Verdacht, Leber, Nieren und Fortpflanzungsorgane zu schädigen und außerdem wie ein Hormon zu wirken. In der Umwelt werden Phthalate kaum abgebaut. Drei als fortpflanzungsgefährdend eingestufte Phthalate, nämlich Diethylhexylphthalat (DEHP), Dibutylphthalat (DBP) und Butylbenzylphthalat (BBP), sind in der EU in Spielzeug und Babyartikeln ab 0,1 Masse% verboten. Diisononylphthalat (DINP), Diisodecylphthalat (DIDP) und Di-n-octylphthalat (DNOP) dürfen in Babyartikeln und Spielzeug aus Weich-PVC, die von Kindern in den Mund genommen werden können, ab 0,1 Masse% nicht enthalten sein. Dipropylheptylphthalat (DPHP) hat sich nach Informationen des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) im Tierversuch als schädlich für Schilddrüse und Hirnanhangdrüse erwiesen. Das BfR plädiert deshalb für ein Verbot von DPHP ähnlich den oben genannten Phthalaten. Das derzeit rechtlich noch nicht geregelte Diisobutylphthalat (DiBP) steht auf der Kandidatenliste der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) für besonders besorgniserregende Stoffe. Andere Phthalate gelten als unzureichend erforscht und deren Langzeitwirkungen als nicht hinreichend geklärt.

Piperonylbutoxid wird als Wirkverstärker von Pestiziden eingesetzt. Es gilt als sehr giftig für Wasserorganismen und kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.

PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen bilden in der Müllverbrennung gesundheitsschädliche Dioxine und belasten die Umwelt bei Herstellung und Entsorgung. Weich-PVC enthält große Mengen an Weichmachern.

Pyrrolizidinalkaloide (PA) sind natürliche Pflanzeninhaltsstoffe, die von einer Vielzahl weltweit vorkommender Pflanzenarten zum Schutz vor Fraßfeinden gebildet werden. In hohen Dosen können PA zu akuten Leberschädigungen führen. Bestimmte Verbindungen haben sich im Tierversuch überdies als erbgutschädigend und krebserregend erwiesen, was auch für den Menschen als relevant erachtet wird. PA-haltige Pflanzenteile können bei der Ernte in Kräutertees und einfache Tees geraten. Honig kann durch PA-belasteten Pollen verunreinigt sein. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät wegen der Gefährlichkeit dieser Substanzen derzeit davon ab, den täglichen Flüssigkeitsbedarf überwiegend mit Kräutertee zu decken. Das gilt in besonderem Maße für Kinder, Schwangere und Stillende.

U

Bedenkliche UV-Filter: Etliche chemische UV-Filter sind in den Verdacht geraten, wie Hormone zu wirken Für die Filter 4-Methylbenzylidencampher (4-MBC bzw. MBC), Ethylhexylmethoxycinnamat (Octylmethoxycinnamat, OMC), 3-Benzylidencampher (3-BC), Benzophenon-1 (BP1), Benzophenon-2 (BP2), Benzophenon-3 (Oxybenzon) wurde die hormonelle Wirksamkeit im Tierversuch gezeigt. Bei den Filtern Homosalat (Homomenthylsalicylat bzw. HMS), Octyl-Dimethyl-Para-Amino-Benzoic-Acid (OD-PABA), Octocrylen und Etocrylen liegen Hinweise auf eine hormonelle Wirkung aus Zellversuchen vor. Die EU-Kommission hat den Filter 3-Benzylidencampher (3-BC) inzwischen verboten, seit Februar 2016 dürfen keine Kosmetika mehr mit dem UV-Filter auf dem Unionsmarkt bereitgestellt werden.

W

Weichmacher werden spröden Kunststoffen zugesetzt, um sie geschmeidig zu machen. Dazu gehört vor allem die Gruppe der > Phthalate, außerdem Adipate > DEHA, Citrate wie Acetyltributylcitrat (ATBC), Trimellitate, DINCH und das Terephthalat DEHT. Das Problem: Die Stoffe sind nicht fest gebunden und können sich bei Kontakt herauslösen und ausgasen. Daher sind sie ubiquitär verbreitet. Sie gehen besonders leicht in fette Lebensmittel über. Problematisch sind insbesondere Phthalate, die im Verdacht stehen, Leber, Nieren und Fortpflanzungsorgane zu schädigen und wie ein Hormon zu wirken.

Testmethoden


Wohlfühltees

Testmethoden:
Pestizidscreening mit LC-MS/MS in Lebensmitteln: LFGB L 00.00-113.
Pestizidscreening in Tee und teeähnlichen Erzeugnissen: GC-MS/MS.
Anthrachinon in Lebensmitteln: GC-MS/MS.
Glyphosat, Glufosinat, AMPA in Lebensmitteln: LC-MS/MS.
Bestimmung von sauren Herbiziden in trocknen und wasserhaltigen Lebensmitteln: §64 LFGB L 00.00-113, mod.
Pyrrolizidinalkaloide: LC-MS/MS (nach der Methode "Bestimmung von Pyrrolizidinalkaloiden in Pflanzenmaterial mittels SPE-LC-MS/MS" des BfR).
Vanille-Inhaltsstoffe, Aromastoffe und Cumarin: per UPLC-PDA-MS/MS nach Extraktion und Anreicherung.
PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen: Röntgenfluoreszenzanalyse.

Powerbanks

Testmethoden:
Praxistest:Gemessene Kapazität im Vergleich zur Herstellerangabe: Kapazitätsmessung an drei Prüfmustern bei konstantem Entladestrom von 1 Ampere, zuvor dreimaliges Entladen/Laden; Abweichung ermittelter Energie gegenüber Herstellerangabe; Umrechnung von Milliamperestunden [mAh] in Wattstunden [Wh].
Dauer, bis Powerbank geladen ist: Messung der Zeit, bis entladene Powerbank mit Ladegerät aufgeladen ist; Aufladen aller Powerbanks (jeweils ein Prüfmuster) mit gleichem Ladegerät (Ladestrom = 1 Ampere).
Leistung bei Kälte: Kapazitätsmessung an einem Prüfmuster bei konstantem Entladestrom von 1 Ampere bei einer Umgebungstemperatur von -10 °C; Abweichung der Kapazität [Wh] im Verhältnis zur Kapazität bei Umgebungstemperatur von 20 °C (+/-2 °C).
Selbstentladung: Lagerung der vollgeladenen Powerbank über vier Wochen in Umgebungstemperatur von 20 °C (+/-2 °C); Kapazitätsmessung vor und nach der Lagerung; prozentuale Abweichung gegenüber Ausgangskapazität.
Abschaltung bei Kurzschluss: Prüfung, ob Powerbank bei Kurzschluss selbstständig abschaltet.
Abschaltung bei Hitze: Prüfung, ob Powerbank bei Umgebungstemperatur von 65 °C selbstständig abschaltet.
Falltest: Vier Stürze aus einem Meter Höhe auf Beton; Prüfung, ob Gerät noch funktioniert, und Untersuchung des Geräts auf sichtbare Auffälligkeiten (Gehäuseabdeckung und/oder Vorder- und Rückschale gelöst bzw. teilweise gelöst? Fixieren möglich? Zugang zur Elektronik offen?)
Ausstattungsmerkmale und Handhabung: Prüfung durch zwei Laborexperten.
Powerbank entladen: Messung des maximalen Entaldestroms [mA] an einem Prüfmuster.
Schutz vor Tiefentladung: Lagerung der entladenen Powerbank für vier Wochen. Prüfung, ob Powerbank durch Selbstentladung tief entladen ist und nicht mehr lädt.
Inhaltsstoffe:
Elemente, Brom auf der Platine, PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen in Produkt und Verpackung: Röntgenfluoreszenzanalyse.

Parfüm

Testmethoden: Duftstoffe, Moschus-Verbindungen, Cashmeran: Deklaration und/oder Extraktion mit TBME, GC-MS. Phthalate: Extraktion mit Ethylacetat, GC-MS. Halogenorganische Verbindungen: Reinigung der Proben mit Kieselgel, Extraktion mit Essigester; Verbrennung des Extrakts im Sauerstoffstrom; microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts. PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen: Röntgenfluoreszenzanalyse.

Kugelbahnen

Auslobungen: per Deklaration. Inhaltsstoffe: PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen im Produkt/in der Verpackung: Röntgenfluoreszenzanalyse. Elemente (in Kunststoffteilen): Röntgenfluoreszenzanalyse. Halogenorganische Verbindungen (in textilen Teilen): Elution mit Reinstwasser in der Soxhlet-Apparatur; Binden der organischen Halogene an Aktivkohle. Verbrennung der Aktivkohle im Sauerstoffstrom. Microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts. Formaldehyd (in ausgewählten Modellen): GC-MS nach WKI-Flaschenmethode.
Phthalate, Ersatzweichmacher, phenolische Verbindungen, phosphororganische Verbindungen, weitere Substanzen: GC/MS nach Extraktion und Derivatisierung. Optische Aufheller (in textilen Teilen): Qualitativer Nachweis (UV-Licht). Azo-Farbstoffe in lackierten Holzteilen und textilen Bestandteilen: Prüfung auf Amine aus Azo-Farbstoffen nach reduktiver Spaltung entsprechend DIN EN 14362-1:2017-05. Bei Feststellung aromatischer Amine bei der GC/MS-Analyse wird das Analyseergebnis (entsprechend der Norm) durch ein zweites Verfahren (HPLC/DAD oder TLC) abgesichert. Es werden zusätzlich Anilin, 2,4- und 2,6-Xylidine angegeben. Bei Hinweisen auf 4-Aminoazobenzol erfolgt eine zusätzliche Prüfung entsprechend DIN EN 14362-3:2017-05. Bestimmungsgrenze 1 mg/kg. Dispersionsfarbstoffe: entsprechend DIN 54231 (November 2005). Dünnschichtchromatografie (TLC). HPLC mit DAD (UV/Vis-Detector).
Praxisprüfungen: Mechanische und physikalische Eigenschaften: DIN EN 71-1; Kennzeichnung nach Richtlinie 2009/48/EG. Stabilität (Zug- und Druckprüfung): Zugprüfung: Überprüfung mit Zugprüfmaschine in Anlehnung an EN 71-1, Kapitel 8.4.2.1; Druckprüfung: Überprüfung mit Zugprüfmaschine in Anlehnung an EN 71-1, Kapitel 8.8 mit 90 N. Verarbeitung und Belastungstest: Visuelle Begutachtung; Belastung der Steckverbindungen durch 100 Montagezyklen (Auswertung in 10er-Intervallen).