Startseite

Ratgeber Kosmetik 2016
vom

Beschwerden lindern

Wechselbad der Gefühle

Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen, Gewichtszunahme - die hormonell bedingten Veränderungen und Symptome gelassen hinzunehmen, fällt nicht immer leicht. Doch so manche Beschwerden lassen sich mit einfachen Mitteln lindern.

2344 | 83

09.06.2016 | Es beginnt undramatisch, kann aber doch die Gefühle durcheinanderwirbeln. Zuerst kommt die Periode in kürzeren Abständen. Sie ist unregelmäßig und heftiger als früher. Die Frauenärztin sagt einem unmissverständlich, eine neue Phase stehe vor der Tür - die Prämenopause. Dauer: ungewiss. Zwei Jahre, fünfzehn Jahre, alles ist möglich. Verlauf: abhängig von vielen unterschiedlichen Faktoren, die man nicht vorhersehen kann.

Keine Frau hört das gern. So viel Ungewissheit. So viel Unangenehmes. Die Wechseljahre haben einen schlechten Ruf. Und Menopause: Das ist ja sowieso eine glatte Beschönigung. Denn es ist doch keine Pause, auf die der Körper hier zusteuert, sondern Unfruchtbarkeit, bis zum Lebensende! In westlichen Gesellschaften wird diese Veränderung häufig als Krise beschrieben. Peinliche Schweißausbrüche, heftige Stimmungswechsel, immer mehr Falten und die Figur ist auch nicht mehr das, was sie mal war: Kein Wunder, dass viele Frauen Angst haben vor dem Umbruch, der sie im Alter zwischen 45 und 60 Jahren erwartet.

Dabei ist das, was dem weiblichen Körper in dieser Phase geschieht, gar nichts Neues. Frauen verlieren die Fähigkeit, Kinder zu bekommen, ja, nicht auf einen Schlag. Der Prozess schreitet ganz allmählich voran. Eigentlich schrumpft der Vorrat an Eizellen in den Eierstöcken bereits zu Beginn der ersten Regelblutung. Hat eine 14-Jährige noch 400.000 Eizellen, sind es bei einer Vierzigjährigen nur mehr 5.000 bis 10.000. Irgendwann folgt auf eine Periode keine weitere mehr.

All diese Veränderungen brauchen Zeit, sagt die Frauenärztin der verunsicherten Patientin, die vor ihr sitzt. Erst wenn die letzte Periode ein Jahr her ist, sei die Menopause erreicht. Sie rät dazu, die Sache entspannt anzugehen. Denn die Faustregel lautet: Nur ein Drittel aller Frauen leidet sehr unter den Wechseljahren. Ein weiteres Drittel kommt gut damit zurecht, die Symptome sind nur schwach ausgeprägt. Und an einem Drittel aller Frauen ziehen sie einfach vorbei, ohne überhaupt bemerkt zu werden.

Dennoch liest sich die Liste der Beschwerden, welche die Wechseljahre begleiten, so elend wie die Nebenwirkungen auf einem Beipackzettel. Nur dass das Ganze keine Krankheit ist, deren Überwindung uns mit Gesundheit belohnt, sondern Klimakterium heißt und erst mal nur ein schönes, gewachsenes Gefüge völlig durcheinanderbringt. Hitzewallungen, Nachtschweiß, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen: Wer mittendrin ist, fühlt sich mitunter ganz schön gebeutelt. Auch die Eitelkeit wi

Ratgeber Kosmetik 2016

Gedruckt lesen?

Ratgeber Kosmetik 2016 für 7.50 € kaufen (zzgl. Versand)

Zum Shop

Ratgeber Kosmetik 2016

Online lesen?

Ratgeber Kosmetik 2016 für 6.99 € kaufen

Zum ePaper

Ratgeber: Beschwerden lindern

Ratgeber Kosmetik 2016 Seite 166
Ratgeber Kosmetik 2016 Seite 167
Ratgeber Kosmetik 2016 Seite 168
Ratgeber Kosmetik 2016 Seite 169

4 Seiten
Seite 166 - 169 im Ratgeber Kosmetik 2016
vom 09.06.2016
Abrufpreis: 0.53 €

Artikel bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Informationen zum Abruf bei United Kiosk

So funktioniert der Artikel-Abruf

Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.